Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in EV_Widget_Entry_Views ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-includes/functions.php on line 3895
Die italienische SUPERENDURO SERIE ist zurück - sportbiscuit.de
Notice: Undefined variable: image in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Notice: Undefined variable: image in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Die italienische SUPERENDURO SERIE ist zurück


Notice: Undefined variable: image in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 105

Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Nach einem Jahr Pause ist die sehr beliebte italienische SUPERENDURO SERIE wieder zurück und präsentiert mit vier Terminen erstklassigen Rennsport in atemberaubender Atmosphäre, wo für jeden Geschmack das passende bei sein wird.

Mit großer Freude und ein wenig Stolz kann Superenduro den 2016er Rennkalender ankündigen. Die Wahl zwischen den verschiedenen Kandidaten war nicht einfach und die Jungs von Superenduro mussten einiges an Zeit in Anspruch nehmen, um sich persönlich die Orte anzuschauen, die für die anstehende Rennsaison den Fahrern angeboten werden sollten. Dabei rausgekommen sind vier Events in vier verschiedenen italienischen Regionen: Toskana, Ligurien, Trentino-Südtirol und der Lombardei.

PANZANO CART CHIANTI ARCH GEN NON 08

Der Auftakt wird sehr früh in diesem Jahr stattfinden: Bereits am 20. März bringt Massa Marittima die Rennserie ins Rollen. Denn während ein Großteil des Landes noch mit Winter und Kälte zu kämpfen hat werden die Superenduroisten mit der ersten Frühlingswärme in den Wäldern von Stein- und Korkeichen auf den sanften Hügeln der Toskana von dem wundervollen Resort Massa Vecchia und den Jungs der Trail Brothers begrüßt.

SE16_02

Die Fahrer werden auf einigen der kurvenreichsten und flowigsten Strecken auf Punktejagd gehen: Auf jeden Fall der richtige Weg, um die Saison zu starten, um die Gelenke zu lockern, geht es auf den fantastischen Transferetappen durch die Landschaft der Maremma. Bei diesem Rennen geht es darum das Bike laufen zu lassen, das richtige Tempo auf den Stages zu halten und nie den Schwung zu verlieren! #carrythespeed

SE16_03

Für die zweite Runde geht in Richtung Ligurien und Küste, wo die Trails fast im Mittelmeer enden, dafür aber auch recht technische und tough sind. Der 8. Mai wird Varezze-Zeit sein! VazeFreizeit haben mit ihrem Projekt Varazze Outdoor eine vielfältige Auswahl an Rennstrecken vorbereitet, deren Untergrund sich mit der Höhe ändern. Von den Buchen- und Kastanienwäldern ausgehend werden die Fahrer über felsige und lose Lines mit mediteranem Büschen geführt: Sicherlich ein ordentlicher Adrenalinstoß. Bei diesem Rennen werden Linienwahl und Fahrkönnen Schlüssel der Schlüssel zum Erfolg sein. #fullgas

SE16_08

Mit Beginn des Sommers wird es mit den Jungs und Mädels von Fassa Bike in die Berge gehen, genauer gesagt in die Dolomiten zum Trentino Alto Adige. Ein atemberaubendes Panorama bietet die perfekte Kulisse für das Rennen in Canazei am 26. Juni.

SE16_07

Hier werden auch die besten Biker zu Touristen, die aus dem Staunen nicht mehr herauskommen; zumindest für ein paar Augenblicke. Denn hier kann man bewundern, was uns Mutter Natur gegeben hat und wo man alles ein Rennen fahren kann. Flatterband entlang unberührter Wanderwege, Single-Trails vorbei an Lärchen und über hochgelegene Wiesen und Wurzeln: Willkommen in den Bergen! #enjoyenduro

SE16_06

Von den Pässen der Dolomiten wird die Serie immer mehr an Höhenmetern gewinnen und am 31. Juli die Gipfel des Ortler-Cevedale-Nationalpark auf etwa 3.000 Meter Höhe erreichen. Die Höhenunterschiede in und um Santa Caterina Valfurva werden die Serie beschließen und dort werden die SuperenduroMeister 2016 gekrönt. Wie bei dem vorherigen Rennen wird es auch in Santa Caterina Valfurva in Alta Valtellina die Sesselbahn in Kombination mit traditionellen Pedaltransfers geben. Das Ziel des Rennens wird auf dem Gipfel, also ganz weit oben sein, wo sich die Gletscher in den letzten Jahrzehnten zurückzogen haben und wo jetzt der Bäche zwischen Felsblöcken so groß wie Häuser fließen.

SE16_04

Höhe, Höhenunterschiede und Ausdauer sind das, was in diesen Bedingungen zählt. Aber Du bis dann ja am Ende der Saison, also solltest Du fit genug sein, oder? #stayfocused

Die neue Webseite www.superenduromtb.com ist bereits online, wo es dann die kompletten Informationen zu den Regeln, Formatänderungen, Registrierung und vieles mehr gehen wird. Superenduro erwartet euch alle bei der 2016er Ausgabe der Serie. Wir denken, dass es eine runde Sache wird. Eine Reise voller Emotionen und diese einmaligen Umgebungen sind die wichtigsten Zutaten, die die Disziplin Enduro so besonders machen.

Was meinst Du?

SE16_05

Die Termine in der Übersicht:

  1. – 20.03.2016 – Massa Marittima (Toscana)
  2. – 08.05.2016Varezze (Ligurien)
  3. – 26.06.2016 – Canazei (Trentino-Südtirol)
  4. – 31.07.2016 – Santa Caterina Valfurva (Lombardei)

Text & Bilder: superenduromtb.com

About author View all posts Author website

Bernhard

Bernhard

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Cookies ermöglichen eine Vielzahl von Funktionen, die Ihren Besuch bei uns angenehmer machen. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. more information

Cookies Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Close