Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in EV_Widget_Entry_Views ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-includes/functions.php on line 3895
SATURDAY NIGHT FEVER: The (G)winner takes it all - Aaron Gwin tire- and chainless - sportbiscuit.de
Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

SATURDAY NIGHT FEVER: The (G)winner takes it all – Aaron Gwin tire- and chainless


Notice: Undefined variable: twittervia in /www/htdocs/w00ff789/sportbiscuit.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135
Unter der Rubrik SATURDAY NIGHT FEVER bringen wir jeden Samstag ein Video aus den Bereichen BIKE, RUN oder FITNESS.

Mountainbike-Videos, und speziell die von Downhill-Rennen, haben ihren ganz besonderen Reiz. Denn in kaum einer anderen Bikedisziplin liegen Sieg und Niederlage so dich bei einander wie hier. Und dennoch gibt es ganz besondere und beeindruckende Momente und Fahrer, die sich dann auch dort noch einmal besonders hervorheben. Einer von diesen Fahrern ist der Amerikaner Aaron Gwin, der, wenn das Bike auf ihn richtig eigestellt ist, zu unglaublichen Leistungen fähig ist und seine Konkurenten teilweise richtig deklassiert.

Zwei besondere Momente bzw. Rennerlebnisse haben wir heute für Euch rausgesucht: Das erste Video ist von der Rolle. Genauer gesagt ist der Reifen von der Felge gesprungen und hängt nur noch al loser Lappen rum. Das hält Aaron Gwin aber nicht davon ab im Renntempo den kompletten Downhillkurs abzufahren. Die Zeit im Ziel ist dabei absolut nebensächlich, denn nur auf der Felge zu fahren und dann auch noch heil ins Ziel zu kommen ist schon aller Ehren wert und absolut sehenswert. Kleiner Tipp: Lautstärke etwas runter drehen. Die Musik ist vielleicht nicht jedermanns Sache:


Eines der absoluten Highlights, das auch in die Geschichtsbücher des Rennsports eingegangen ist, ist der Lauf von Aaron Gwin aus dem Jahr 2015 im österreichischen Leogang, als er direkt nach dem Start seine Kette verloren hat, aber denoch das Rennen mit einer wahnsinns Fahrleistung für sich eintscheiden konnte. Auch hier ein kleiner Tipp: Ton aufdrehen! Denn die beiden Kommentaoren flippen mal wieder richtig aus:

Quelle: youtube.com

About author View all posts Author website

Bernhard

Bernhard

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Cookies ermöglichen eine Vielzahl von Funktionen, die Ihren Besuch bei uns angenehmer machen. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. more information

Cookies Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Close